Kategorie: Bettwäschestoffe

Sicherheit durch brandhemmende BettwäscheBettwäsche, die schwer entflammbar ist, bietet eine ideale Kombination aus Komfort, Sicherheit und Harmonie. Zumeist besteht diese Art der Bettwäsche aus Trevira®CS Gewebe. Dieses ist absolut angenehm auf der Haut und wird auch bei einem sehr sensiblen Hautbild bestens vertragen. Ein weiterer Vorteil sind die atmungsaktiven Eigenschaften, die dafür sorgen, dass die entstehende Feuchtigkeit schnell abtransportiert wird. So wird ein starkes Schwitzen vermieden und ein bequemes Liegen garantiert.

Da durch Fahrlässigkeit, Unachtsamkeit oder auch völlig unverschuldet ein Brand entstehen kann, ist diese Bettwäsche für einen solchen Fall bestens geeignet. Die schwer entflammbare Bettwäsche aus dem Trevira®CS Gewebe entspricht allen internationalen Brennnormen und ebenfalls den Anforderungen, die die DIN 4102, Klasse B1 vorschreibt.

Unauslöschlich in die Struktur der Bettwäsche ist die flammhemmende Wirkung eingebaut. Aus diesem Grunde muss die Bettwäsche nicht im Nachhinein noch einmal flammhemmend Imprägniert werden. Eine schwer entflammbare Bettwäsche hat einige Vorteile, die man in jedem Falle beachten sollte. Unter anderem gehört hierzu die schwere Entflammbarkeit, die durch die Modifikation der Polyesterfasern zustande kommt. Doch ebenso hat diese Art der Wäsche eine hohe Scheuerfestigkeit und es können alle Desinfektionsmethoden angewendet werden. Sie ist knitterarm, atmungsaktiv und enthält keine Schadstoffe.

Die Bettwäsche ist sehr pflegeleicht und ist Lichtecht, bei einer hohen Farbbrillanz, zudem löst sie keine Allergien aus, weswegen sie auch für Allergiker bestens geeignet ist. Vergleicht man diese schwer entflammbare Bettwäsche mit einer andere Bettwäsche, so hat dieses besondere Material eine Lebensdauer, die um das 3fache länger ist als die einer Baumwoll-Bettwäsche. Dadurch sind auch die Gesamtkosten, im Vergleich zu Baumwolle Produkten niedriger, da die Nutzungsdauer wesentlich länger ist. Die schwer feuerhemmende Bettwäsche aus Trevira®CS wurde in Internationalen Tests getestet, wobei bestätigt wurde, dass diese Fasern weder Allergien noch Hautreizungen verursachen. Ebenso ist das Gewebe toxisch unbedenklich. Da sich auf einer solchen Bettwäsche keine hartnäckigen Verschmutzungen festsetzen, ist diese ganz leicht und problemlos zu reinigen und zu desinfizieren. Formstabil bleibt diese ebenfalls bei häufigem Waschen.

Ein Hersteller solcher schwer entflammbarer Bettwäsche ist Damino, der in Großschönau zu finden ist. Diese Art der Wäsche ist zudem ideal geeignet für das Gesundheitswesen. Zu diesen gehören Krankenhäuser, Entzugskliniken, der Justizvollzugs-Bereich und Psychiatrien. In all solchen Einrichtungen ist eine solche Bettwäsche, die mehr Sicherheit bringt und leicht zu reinigen ist, sehr wichtig. Die Kollektion dieses Herstellers besteht ebenfalls aus 100 % Trevira CS. Erhältlich sind hier Laken, Bett- und Kissenbezüge. Diese bestehen aus Polyesterfasern, deren schwere Entflammbarkeit in der Faserstruktur verankert ist. Spezialisiert ist der Damino vor allem auf die Herstellung von Tischwäsche, Bettwäsche, Geschirrtücher und Frottierwaren. All diese werden nach TB/DIN konfektioniert und produziert.

Gedacht sind die Produkte hauptsächlich für den Einsatz in Wäschereien, Kliniken, Hotels und Altenheimen. Erhältlich sind die Produkte in den unterschiedlichsten Farben, wodurch auch eine farbenfrohe Einrichtung möglich ist.

Allgemein Bettwäschestoffe