Wie wasche ich Bettwäsche?

Bettwäsche waschen – PflegehinweiseBettwäsche richtig waschen

Alle zwei bis vier Wochen sollte Bettwäsche gewechselt werden. Bettwäsche sollte bei mindestens 60°C gewaschen werden, um Bakterien restlos abzutöten. Beachten Sie hierbei den individuellen Pflegehinweis Ihrer Bettwäsche. Waschen Sie Ihre Bettwäsche außerdem am besten auf Links: So haben Sie länger etwas von den Farben und erleichtern sich außerdem noch das Beziehen. Auf Rechts, sollten Sie Ihre Bettwäsche allerdings auch ab und zu waschen, da sich sonst Staub und Fussel auf einer Seite ablagern können.

Angebot
AEG L8FE74485 Waschmaschine / ProSteam - Auffrischfunktion / ÖKOMix - Faserschutz / 8,0 kg / Leise / Mengenautomatik / Nachlegefunktion / Kindersicherung / Schontrommel / Allergikerfreundlich
  • Dank der ÖkoMix-Technologie wird jede Faser geschützt & selbst sensibler Stoff schonend gesäubert - bestätigt durch das Woolmark Green Zertifikat / Füllmenge: 8kg / Energieeffizienzklasse: A+++

Kurz und bündig Tipps – Bettwäsche waschen:

  • Beachten Sie immer die Pflegehinweise der Einnähetikette.
  • Weisse und bunte Wäsche muss immer getrennt gewaschen werden.
  • Neue Bettwäsche vor dem ersten Gebrauch waschen, dies sollten SIe aus hygienischen Gründen tun.
  • Weisse Bettwäsche sollte mit 60 °C gewaschen werden. Es kann ein Vollwaschmittel verwendet werden. Weisse Wäsche immer separat waschen.
  • Füllen Sie die Wäschetrommel locker, nicht überladen. Eine überfüllte Wäschetrommel strapaziert das Gewebe und mindert die Waschleistung.
  • Decken- und Kissenbezüge zum Waschen wenden, Verschlüsse schließen.
  • Waschen Sie Bettwäsche nie zusammen mit Jeans, Frottierwaren oder groben Geweben.
  • Lassen Sie feuchte Wäsche nicht liegen, diese muss sofort zum Trocknen aufgehängt werden.

Bettwäsche waschen: Häufige Fragen und Antworten zum Waschen von Bettwäsche

  1. Bettwäsche waschen Grad – Wieviel Grad ist optimal für Bettwäsche geeignet?
    Die optimale Gradzahl für Baumwollbettwäsche ist 60 Grad oder mehr. Bei anderen Stoffen wie Seidenbettwäsche oder Satin sollte man nur 40 Grad heiß waschen. Mikrofaserstoffe sind auch bei 60 Grad waschbar und wer sich nicht sicher ist schaut einfach auf die Waschsymbole die genau Auskunft geben.
  2. Wie oft Bettwäsche waschen ? Bettwäsche waschen wie oft ist ratsam ?
    Es ist ratsam wöchentlich die Bettwäsche zu wechseln. Der Durchschnittshaushalt wäscht die Bettwäsche alle 14 Tage und auch das ist ausreichend. Einen engeren Abstand von einer Wäsche zur nächsten sollte man haben wenn starkes Schwitzen während der Nachtruhe auftritt oder Jemand krank ist. Im Fall einer Krankheit kann der Wechsel auch täglich notwendig sein. Ein Beispiel ist diese ansteckende Hautkrankheit. Aber unter normalen Umständen waschen sie die Bettwäsche alle 1-2 Wochen.
  3. Geeignete Temperatur beim Waschen von Bettwäsche?
    Wie oben bereits beschrieben wird Bettwäsche bei einer Temperatur von 60 Grad Celsius gewaschen. Besonders hochwertige Bettwäsche aus edleren Stoffen wie Satin oder Seide müssen mit weniger Temperatur gewaschen werden. Hier sind 40 Grad Temperatur richtig und auf den angebrachten Waschsymbolen gekennzeichnet. Im Zweifel immer nachschauen. Früher gab es ausschliesslich Baumwollbettwäsche die auch als Kochwäsche bezeichnet wurde. Baumwolle kann bis 90 Grad Temperatur gewaschen werden was bei Krankheiten und in Krankenhäusern auch notwendig ist.
  4. Bettwäsche waschen Programm – Mit welchem Waschmaschinenprogramm wäscht man Bettwäsche?
    Jede moderne Waschmaschine verfügt über ein ganze Reihe Waschprogrammen. Je nach Waschmaschinen-Hersteller sind Symbole für die unterschiedlichen Programme oder eine Beschriftung an Schalter. Auf dem Display stehen dann Dauer und Temperaturbereich für die Wäsche. Bei Bettwäsche kann das Programm auf Hygiene oder Kochwäsche gestellt werden und nur bei Stoffen wie Satin, Jersey oder Seide sollte man auf ein pflegeleichtes Wäscheprogramm ausweichen. Aus hygienischen Gründen sind Programme zum Bettwäsche waschen mit 60 Grad zu empfehlen.
  5. Bettwäsche waschen Waschmittel kaufen – Welches Waschmittel ist richtig ?
    Das kann man pauschal nicht beantworten aber es gibt Waschmittel für Buntwäsche, pflegeleichte Wäsche und für weiße Wäsche. Da heutzutage oft farbige Bettwäsche oder Motiv-Bettwäsche also bunte Stoffe gekauft werden, kann ein Buntwaschmittel für bis 60 Grad Wäsche hier genutzt werden. Für reine Weißwäsche kauft man ein Standardwaschmittel und liegt damit richtig. Je nach Vorliebe kann ein Weichspüler für besonders weiche Bettwäsche zum waschen zusätzlich verwendet werden.

Fazit Bettwäsche waschen – was ist wichtig ?

Es gibt heute viel verschiedene Stoffe die für Bettwäsche verwendet wird. Dementsprechend hat sich auch das Waschen von Bettwäsche angepasst und man sollte zur Sicherheit immer die Waschsymbole im Inneren der Wäsche ablesen um mit der Temperatur nicht daneben zu liegen.

Früher war 99% der Bettwäsche aus weißer, reiner Baumwolle und damit Kochwäsche. Das bedeutete 90 Grad Waschtemperatur und damit war die Bettwäsche keimfrei. Diese Temperaturen werden heutzutage nur noch im Krankenhaus und Pflegebereich genutzt oder wo eine besondere Hygieneanforderung nötig ist .