Welche Bettwäsche im Winter ?

Welche Bettwäsche im Winter? Wenn es nachts draußen eisig kalt ist, gibt es nichts Schöneres, als sich in ein warmes Bett zu kuscheln. Die richtige Bettwäsche sorgt trotz niedriger Temperaturen für einen erholsamen Schlaf. Welche Bettwäsche Sie im Winter am besten verwenden, verrät der folgende Artikel.

Welche Bettwäsche im Winter?

Die Wahl der Bettwäsche hängt natürlich stets von den persönlichen Vorlieben ab. Der eine mag es angenehm kuschelig, ein anderer neigt dazu im Schlaf zu schwitzen, weshalb er auch in der kalten Jahreszeit Bettwäsche für den Sommer bevorzugt. Doch ganz egal, was Sie bevorzugen, Mikrofaser ist immer eine gute Wahl.

Eigenschaften von Mikrofaser

Mikrofaser ist ein Gewebe, dass eine noch feinere Struktur als Seide aufweist. Durch diese Eigenschaft entstehen folgende Vorteile:

  • atmungsaktiv
  • trocknet schnell
  • saugt Schweiß und Feuchtigkeit auf
  • ist angenehm weich
  • knittert nicht
  • fusselt nicht

Eigenschaften von Mikrofaser Thermofleece

Eine spezielle Form der Mikrofaser ist das sogenannte Thermofleece. Es empfiehlt sich besonders als Bettwäsche im Winter. Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen speichert es nämlich Wärme. Somit hält es den Körper nachts angenehm warm.

Das ist besonders wichtig, wenn der Kreislauf im Schlaf runter fährt. Bei ungeeigneter Bettwäsche im Winter drohen Sie andernfalls auszukühlen. Sollten Sie unter der Thermofleece Bettwäsche schwitzen, saugt das Material die Körperfeuchtigkeit auf und erhält somit die Hygiene.

Besonderer Tipp

Ist Ihnen diese Bettwäsche im Winter noch immer zu kalt? Dann füllen Sie die Decke mit einem zweiten Laken. Auch im Sommer können Sie die Mikrofaser Thermofleece Bettwäsche verwenden. Dann entfernen Sie einfach das Laken und schlafen lediglich unter dem Bezug.

Fazit zur besten Bettwäsche im Winter

Biber Bettwäsche und Microfaser-Thermofleece Bettwäsche sind für den Herbst und eiskalte Nächte im Winter eine echte Empfehlung. Die wärmende Bettwäsche aus diesen Stoffen führt zum schnellen Wärmegefühl im Bett und damit zum absoluten Wohlfühlfaktor.

Welche Bettwäsche im Winter aufgezogen werden sollte ist damit sicher jedem klar, nachdem er unseren Beitrag zum Thema hier gelesen hat. Wer noch keine Winter Bettwäsche besitzt, der sollte das schnell ändern denn der nächste Winter mit kalten Nächten kommt bestimmt.

Tipp: Kaufen Sie im versetzt die richtige Bettwäsche das bedeutet im Sommer kaufen sie Winter-Bettwäsche und im Winter die für den Sommer. Warum? Weil Saisonprodukte nach unserer Erfahrung immer etwas teurer angeboten werden. Mit diesem Kauftipp kann man also echte Schnäppchen machen und preiswert richtig gute Marken Bettwäsche kaufen.